Tag 4

Ich war nicht in der Mensa. Um den heutigen, offiziellen „Tag des klingonischen Essens“ würdig zu begehen, habe ich mir ein Fass des besten Blutweins geöffnet und die letzten Reste wimmelnden Gaghs aus diesem Feuchtbiotop zwischen Badewanne und Waschmaschine herausgekratzt und zum Mittag gegessen.

Das Besteck liegt übrigens nur als eine Art Auswuchs von Sozialer Erwünschtheit da, ich habe selbstverständlich ausschließlich mit meinen Fingern gegessen. In diesem Sinne: ‚IwlIj jachjaj.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mensa, Quatsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s