Weihnachtsmarkt 2003

Wie auch in fast allen anderen Städten, so ist auch in Koblenz seit ein paar Wochen wieder Weihnachtsmarkt. Und da ich ja wie schon des öfteren erwähnt morgen nach Hause fahre, haben wir vorhin die letzte Chance genutzt, diesen gemeinsam zu begutachten.

Im Grunde genommen war es das gleiche wie im letzten Jahr, und wahrscheinlich auch das gleiche wie in jeder anderen Stadt. Unmengen von zu Rentieren, Sternchen oder anderen Symbolen angeordnete Glühbirnen; zahllose Stände, in denen schlecht gelaunte Menschen sitzen und versuchen, sinnlosen Müll zu verkaufen, der teilweise nur sehr entfernt etwas mit Weihnachten zu tun haben KÖNNTE; und natürlich immer das Beste: gebrannte Mandeln und Glühwein.

Unmengen von Besuchern...

Vor einem Jahr haben wir uns ja noch nen Spass draus gemacht, so viele verschiedene Glühwein-Tassen wie möglich zu sammeln. Der dadurch zwangsläufig konsumierte Glühwein führte wohl dazu, dass uns der Markt ziemlich toll vorkam. Dieses Mal wars irgendwie nicht so klasse.

Immerhin schienen die anderen Leute unglaublich viel Freude gehabt zu haben…

Lauter fröhliche Menschen...

Erwähnenswert wären noch die zahllosen musikalischen Dissonanzen, die man bei einem Bummel über den Platz zu hören kriegt. Ich finde, die Buden-Betreiber könnten sich ruhig mal auf eine uniforme Beschallung einigen. Statt dessen kriegt man an jedem Stand anderes grausames Liedgut zu hören…

Naja…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s