Bloodbath

Seit heute bin ich Blutplasmaspender! Jedenfalls so gut wie.

Hier in Koblenz gibt es nämlich ein Blutplasmazentrum, an dem ich irgendwie ständig vorbei laufe.

Und heute dachte ich mir mal, dass ich statt vorbei zu gehen ja mal REIN gehen könnte und fragen, wie das so läuft mit dem Spenden. Also hab ich das gemacht.

Mir wurde dann erzählt, dass ich erstmal einen ärztlichen Check über mich ergehen lassen müsste, weil man feststellen muss, ob ich geeignet bin. Dann wird noch mein Blut untersucht und wenn alles glatt geht, darf ich angezapft werden.

Nachdem ich dann nur ca. 1 Stunde warten durfte, hat mich der Doktor schließlich eingehendst unter die Lupe genommen und mir ein paar Sachen über das Blutplasma erzählt.

Zum Schluss wurde mir dann noch etwas Blut ausgesaugt und ich hab sie Spendernummer 9454 gekriegt. Nun darf ich also endlich der Allgemeinheit, die schon so viel für mich getan hat, endlich einen Bruchteil zurück geben.

Nee, quatsch…Es gibt Geld…

Ach ja, eins fand ich ein bisschen witzig. Nämlich das Bild, wie die ganzen Spender in einem grossen Raum sassen. Jeder an so einer Melkmaschine, ziemlich gelangweilt und teilweise auch mit Büchern auf dem Schoß. Ich freu mich schon, wenn ich im Januar auch zum ersten Mal hin darf.

Ach, und immer viiieeel trinken und ordentlich essen!

In diesem Sinne: Blut für die Welt!

Die Melkhalle

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s