Monatsarchiv: Dezember 2003

Frohes Fest

Frohe Weihnachten!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Metallica 2

Moin!

So, hier noch ein paar Bildchen vom Erfurter Konzert, geklaut aus der Thüringer Allgemeinen:

James

Lars

Robert

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Metallica

Moin!

Das mit dem Kalender hat sich wahrscheinlich erledigt. Mein Schoko-Kalender hat doch mehr gelitten als ich dachte. Und die Lego-Sachen…naja, ich werde ein Sammelbild machen.

Was ich eigentlich berichten wollte: Ich war beim Metalllica-Konzert in der Erfurter Messehalle!

Und es war genial.

Godsmack, die Vorband, hat ziemlich pünktlich um 8 angefangen und die Massen ziemlich gut ca. eine halbe Stunde vorbearbeitet. Dummerweise ging es dann nicht sofort mit dem Hauptact weiter, sondern es wurde nochmal Soundcheck und sonstewas für Hinhalte-Schnulli gemacht. Und das nutzten einige Konzertbesucher dazu, sich noch ein Stückchen weiter Richtung Bühne zu drängeln, was rein physikalisch (zwei Körper können nicht zur selben Zeit am selben Ort sein) eigentlich unmöglich war. Hat sie aber nicht aufgehalten, so dass es dann noch ziemlich eng wurde. Nichts für Leute mit Platzangst oder unterdurchschnittlicher Körpergröße.

Komischerweise legte sich das ganze dann, und man konnte halbwegs erträglich stehen. Und nachdem schon das zweite AC/DC-Album durchgeleiert war, gings dann so gegen halb 10 auch SCHON los.

Und das gleich ziemlich ordentlich (‚Battery‘). Wir wurden dann auch gleich weiter nach vorne getrieben und haben das natürlich gerne mitgemacht, sind wild rumgesprungen, haben Leute geschubst und sind gut rumgeschubst worden und haben uns alles in allem ziemlich ausgepowert.

Songtechnisch war so ziemlich alles Wichtige vertreten. Nur von den Alben ‚Load‘ und ‚Reload‘ war nichts dabei, aber das dürfte keinen gestört haben…

*sing*

Mein persönliches Highlight war ‚One‘, weil es dazu auch noch ne nette pyrotechnische Showeinlage gab, die allerdings die eh schon ziemlich üble Luft noch mehr belastete. Und das war eigentlich auch der einzige Kritikpunkt: Die Luft war echt übel da drin. Entweder hatten die vergessen, die Klimaanlage anzuschalten oder sie hats einfach nicht geschafft.

Ein paar nette Sachen gabs auch noch. So haben zum Beispiel Kirk und Lars mal die Instrumente getauscht und ‚Smoke on the water‘ angespielt, was der gute Lars aber nicht ganz einwandfrei hingekriegt hat. Muss er ja aber auch nicht…;)

Nach 3 oder 4 Zugaben war dann so gegen 12 Schluss und wir konnten uns durch den Regen in völlig überfüllte Straßenbahnen kämpfen, um wieder zu unserem Auto zu kommen. Das hatten wir nämlich am anderen Ende der Stadt auf nem P+R-Parkplatz.

Und merke für das nächste Mal: Open-Air-Konzert ist klimatisch besser. Und: Wechsel-Shirt mitnehmen, denn unsere waren am Ende so klatschnass geschwitzt, dass wir eigentlich hätten schwören können, heute totsterbenskrank im Bett liegen zu müssen.

Aber so ist es nun doch nicht…im Moment schmerzt nur der Nacken, das dafür ganz ordentlich.

Na schön…das wärs erstmal.

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Zwölf

Moin!

Jetzt bin ich endlich zuhause. Deshalb gibt’s das Kalenderbild auch jetzt erst. Ich war nämlich bis vor kurzem noch mit Zug, Straßenbahn oder Bus unterwegs.

Mein Mikla-Kalender ist durch die Reise-strapazen auch ein bisschen ramponiert, aber der Inhalt scheint noch in Ordnung zu sein.

Inhalt des 12. Dezembers

Wie man sieht, gabs bei Lego heute eine unschleimige Schnecke und dazu eine Schleife (?) aus Schokolade.

Im ICE von Frankfurt nach Dresden gabs heute übrigens eine Umfrage. Da sind also ein paar Leute von der Bahn mit einem Fragebogen durchgelaufen und haben hier und da mal ein paar Fahrgäste belästigt. Mich komischerweise nicht, obwohl ich normalerweise bei solchen Dingen immer angequatscht werde. Naja, vielleicht haben sie eine Verfälschung des Umfrageergebnisses befürchtet. Immerhin sass ich ja nicht auf einem dafür vorgesehenen Sitz, sondern wiedermal draußen im Gang auf meiner Tasche.

Ich weiß auch nicht…da jammert die Bahn immer rum, keiner würde mehr Zug fahren, und dann sind die Dinger immer brechend voll. Rätselhaft.

Naja…egal, jetzt bin ich ja da.

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Weihnachtsmarkt 2003

Wie auch in fast allen anderen Städten, so ist auch in Koblenz seit ein paar Wochen wieder Weihnachtsmarkt. Und da ich ja wie schon des öfteren erwähnt morgen nach Hause fahre, haben wir vorhin die letzte Chance genutzt, diesen gemeinsam zu begutachten.

Im Grunde genommen war es das gleiche wie im letzten Jahr, und wahrscheinlich auch das gleiche wie in jeder anderen Stadt. Unmengen von zu Rentieren, Sternchen oder anderen Symbolen angeordnete Glühbirnen; zahllose Stände, in denen schlecht gelaunte Menschen sitzen und versuchen, sinnlosen Müll zu verkaufen, der teilweise nur sehr entfernt etwas mit Weihnachten zu tun haben KÖNNTE; und natürlich immer das Beste: gebrannte Mandeln und Glühwein.

Unmengen von Besuchern...

Vor einem Jahr haben wir uns ja noch nen Spass draus gemacht, so viele verschiedene Glühwein-Tassen wie möglich zu sammeln. Der dadurch zwangsläufig konsumierte Glühwein führte wohl dazu, dass uns der Markt ziemlich toll vorkam. Dieses Mal wars irgendwie nicht so klasse.

Immerhin schienen die anderen Leute unglaublich viel Freude gehabt zu haben…

Lauter fröhliche Menschen...

Erwähnenswert wären noch die zahllosen musikalischen Dissonanzen, die man bei einem Bummel über den Platz zu hören kriegt. Ich finde, die Buden-Betreiber könnten sich ruhig mal auf eine uniforme Beschallung einigen. Statt dessen kriegt man an jedem Stand anderes grausames Liedgut zu hören…

Naja…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Ölf

Moin!

Jetzt ists schon der 11. Dezember. Nur noch 2 lumpige Tage bis Meeetaaaaalllicaaaa. Ich euphoriere, wenn es dieses Wort geben sollte.

Aus diesem Grund werde ich heute auch einige Reisevorkehrungen treffen (Blumen giessen…Hahahaha), damit ich morgen dann nach dem Pflichtprogramm gleich losfahren kann.

In den Türchen gabs heute mein bisheriges Lieblings-Lego-Teil. Ein Auto, genauer gesagt einen Schneepflug. Das hat mich als Maniac natürlich gleich an die Simpsons-Folge erinnert, in der Homer als Mr. Plow mit genau so einem Wägelchen unterwegs war.

Dummerweise siehts hier in Wirklichkeit nicht nach Schnee aus. Es ist zwar ziemlich kalt und frühs sind die Autoscheiben gefroren, aber von Schnee ist trotzdem nichts zu sehen. Schade.

Ach ja, im Milka-Kalender war eine Eisenbahn. Mit der werde ich morgen auch fahren…

Inhalt des 11. Dezembers

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Zehn

Moin!

Wow, nur noch 2 Wochen bis Weihnachten. Und nur noch 3 Tage bis Metallica. Wie die Zeit verfliegt…*sehnsüchtigZumHorizontGuck*

Egal, heute war jedenfalls das hier in meinen Kalendern:

Inhalt des 10. Dezembers

Ich schätze das Lego-Teil ist ein Schiff mit einer rot-weißen Fahne(?!), und das andere ist ein Schokoladen-Auto.

Also dann…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized