Monatsarchiv: Juli 2003

Honey & Beer

Moin!

Zuerst mal die touristischen Highlights:

Ich bin heute wieder, genau wie gestern und vorgestern, Fahrrad gefahren. Diesmal sogar ein Stückchen weiter bis zu einem Ort namens Kobern-Gondorf. Dort hab ich mich dann ans Mosel-Ufer gesetzt und ne Flasche Wasser getrunken. Denn soviel hab ich bei der Tour de France schon gelernt: Trinken ist sehr wichtig.

Insgesamt hab ichs heute auf 31 km gebracht, und das in ner Zeit von 1h und 18min. Ist nicht so der Wahnsinn, aber ich spüre meine Beine doch schon ziemlich gut. Aber ich schätze das ist Gewohnheitssache…muss ich halt noch ein bisschen mehr fahren.

Ach ja, ein Bild hab ich natürlich auch gemacht:

"Ich hasse diese gestellten Bilder..."

Das ist mein treuer Begleiter, der Daumen, wie er grade an der Mosel rumsteht.

So, und nun das kulinarische Highlight: MaDDin und ich haben versucht, Honigbier zu brauen. Und heute haben wirs in Flaschen abgefüllt.

Auf die Idee gekommen sind wir, weil wir viel zu viel Honig hatten und keiner von uns das klebrige Zeugs essen wollte. Nun ist es halt in den Flaschen, versetzt mit Brauhefe und hoffentlich auch mit einem kleinen bisschen Alkohol.

Ich hab auch schon eine Geschmacksprobe genommen. War eigentlich ganz okay (besser als unser komisches Ingwer-Bier). Mal gespannt, wie es sich im Kühlschrank so macht.

So sieht’s jedenfalls aus:

Flasche voll...

Man beachte, dass wir es vorher durch ein Tee-Sieb haben laufen lassen und den ganzen schmodderigen Bodensatz umweltbewusst im Klo entsorgten.

Demnächst werde ich im Eigenexperiment versuchen zu ergründen, ob man von dem Zeug auch besoffen wird oder einfach NUR eine abartige Magenverstimmung kriegt.

Berichte folgen…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Ocean Madness

*blubb*

Moin!

Heute nur ein kurzes Textchen. Muss nur schnell mit der Weltöffentlichkeit teilen, dass ich seit gestern ein neues Lieblingstier habe. Nämlich diesen Fisch da oben.

Ich hab keine Ahnung, wie das Tier heisst. Aber der Gesichtsausdruck ist dermaßen cool. Erinnert mich an mich selbst in einer TI-Vorlesung…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Triathlon…

Moin!

So, heute wiedermal sportliche Höchstleistungen vollbracht, die ruhigen Gewissens auch als Iron-Man-Vergleich herhalten können.

Wir waren nämlich wegen enorm erdrückender Hitze (um 17.30 Uhr noch 31 Grad im Schatten…Hölle) im Schwimmbad. Allerdings nicht in Oberwerth, wo wir sonst immer schwimmen gehen, sondern in Winningen. Und wir sind auch nicht wie sonst mit dem Auto hingefahren, sondern mit dem Fahrrad. Die Tour de Lance wirkt wirklich sehr inspirierend.

Kleinkarierte Menschen fragen sich jetzt sicher, wo da bitteschön die dritte Triathlon-Disziplin geblieben ist. Denen sage ich dann: Wie bin ich denn vom Fahrrad bis zum Schwimmbecken gekommen? Hahaha…*lufthol*…Hahahaha…

...Wasser...

So sah es in dem Bad übrigens aus. Und wir sind auch einstimmig zu der Entscheidung gekommen, dass das Bad in Oberwerth definitiv schöner ist. Und ganz nebenbei auch noch billiger.

Auf dem Rückweg hab ich dann verzweifelt versucht, mit den an mir vorbei rasenden Rennradfahrern tempomässig mitzuhalten. Hat aber selbstverständlich nicht funktioniert…leider. Ich hätte mir doch kein Mountain-Bike kaufen sollen.

Also falls jemand ein Rennrad zu verschenken hat: Ich nehm’s gerne…;)

Immerhin, MaDDin hab ich abgehängt, aber dem hat auch die Motivation zum Schnell-Fahren gefehlt. Ich hingegen wollte unbedingt noch die ARD-Zusammenfassung der heutigen Tour-Etappe sehen. Ist aber nichts wichtiges passiert…irgend ein Däne hat gewonnen. Gesamtclassement unverändert…*gähn*

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Abstieg…

Moin!

Verdammt!

Ich verfolge ja die ganze Woche schon die gute alte (100 Jahre!) Tour de France und hatte mir grade einen neuen Lieblings-Fahrer ausgesucht. Und dann heute DAS:

Steig wieder auf!

Noohoohooiiiiin!!

Da gewinnt der gute Alessandro 4 Etappen quasi im Schlaf; deklassiert, demoralisiert und demotiviert die erschreckend machtlose ‚Konkurrenz‘ (am geilsten fand ich gestern seinen „Wo bleibt ihr dann so lange?“-Blick-zurück), und steigt heute am ersten kleinen Hügelchen gleich vom Fahrrad.

*schnüff*

Naja, nächstes Mal…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Rob

Moin!

So, da hab ich aber grade mal was sehr lustiges im Fernsehen gesehen. Robben testen Wasserqualität!

Ich weiss gar nicht mehr, auf welchem Sender das war. Jedenfalls hat da ein Mensch einer Robbe irgendwas senderähnliches auf den Rücken geschnallt und sie dann wieder ins Meer robben lassen. Dort sammelt sie dann wohl gezwungenermassen irgendwelche Daten und der Forscher weiss, wieviele Tanker in der letzten Woche untergegangen sind.

Mir ist da jedenfalls ne tolle Robben-Testmethode für die Zukunft eingefallen:

Schritt 1: Robbe schmeissen

Schritt 2: Robbe fliegen lassen

Schritt 3: Auswertung

Die Auswertung ist denkbar einfach:

Robbe geht nicht unter => Wasserqualität ist nicht so super.

Was man wohl noch alles mit Robben erforschen kann…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

n0chmal mAd und br0t

Moin!

Da fiel mir doch bei Brot gleich noch was ein!

Es ist noch nicht allzu lang her, da sind MaDDin und ich mal irgendwie auf das tolle Thema Brottrunk gekommen. Das ist so übel gesundes, angeblich trinkbares Zeugs, das man im Reformhaus erwerben kann. Ich bin sicher es macht gesunde Zähne, kräftiges Zahnfleisch, glänzendes Fell, heilt Krebs, AIDS und Schweinepest und bringt nebenbei auch noch sämtliche schwachen Glieder wieder in Form.

Ich selbst bin schonmal in den Genuss gekommen, das Zeug bei einer Freundin kosten zu dürfen und kann nur davon abraten, denn es schmeckt wirklich abartig widerlich.

Jedenfalls wollte dann MaDDin auch mal wissen, wie das Zeug so mundet und hat sich kurzerhand welchen nach einem alten Familien-Geheimrezept nachgemacht:

Hmmm..:P

(Ich verrate mal kurz das Rezept: Wasser, Brot und ein kräftiges, hölzernes Rumgestößel).

Und als Beweis, dass er das dann auch wirklich in den Mund genommen hat:

Immernoch lecker...:P

Tasty!

Ich bin nicht ganz sicher, ob es wie original Brottrunk geschmeckt hat, denn meiner Meinung nach muss der noch gären oder so. Oder schimmeln, wenn man den Geschmack bedenkt.

Naja, das jedenfalls ist mir zu Brot noch eingefallen.

Ach, und bitte jetzt keine Belehrungen über Verschwendung von Lebensmitteln und hungernde Kleinkinder in Äthiopien. Erzählt das lieber den Erfindern von Brottrunk…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

BeeR-GameS

Moin!

Ich hab grad wiedermal was enorm lustiges gesehen. Nein, nicht den ZDF Fernsehgarten, sondern den besten Sport der Welt!

Die Weltmeisterschaft im Frauentragen. Und wo sonst als in Finland sollte sowas auch stattfinden?

Man muss dabei eine Frau seiner Wahl (am besten natürlich die leichteste…oder halt doch die eigene) Huckepack nehmen und über einen ausgeklügelten Hindernisparcourt tragen, schleifen oder rollen. Wenn die Frau runter- oder der Träger hinfällt ists vorbei.

Und jetzt das Beste: Die Gewinner kriegen als Preis das Gewicht der Frau in Form von (flüssigem) Gold: BIER!

Toller Sport wie ich finde. Sowas müsste man mal live im Fernsehen gezeigt kriegen. Statt dessen werden Millionen für langweilige Bundesliga-Spiele ausgegeben, die man dann noch nichtmal richtig „geniessen“ kann, weil sie von penetranten Werbeblöcken sabotiert werden. Tss…

Gewonnen hat übrigens ein isländisches Paar. Prost!

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized