Monatsarchiv: Mai 2003

Ich bin wieder drin!

Juhu, das Problem ist gelöst. Ich kann mich wieder einloggen und Sachen schreiben und so.

Es war eine Cookie-Einstellung, die ich wohl in besoffenem Zustand mal gemacht haben muss…;)

Puh!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Der große Preis

Moin!

So, da bin ich mal wieder.

Eigentlich wollte ich schon vor ner halben Ewigkeit hier mal wieder was reintun. Es gäbe sogar ein bisschen was zu berichten. Aber irgendwie hat mein Rechenknecht Probleme mit dem Login bei Antville. Ich kann zwar Nickname und Kennwort eingeben und er scheint sich auch irgendwie anzumelden, aber statt mich dann im „Status“-Fenster mit „Hallo Flo7 !“ zu begrüssen, fordert er mich ohne jegliche Fehlermeldung zum erneuten Login auf.

Ich hab nicht wirklich ne Idee, woran das liegt. Vorallem da es an MaDDins Rechner (an dem ich grade sitze) komplikationsfrei funktioniert. Also falls jemand eine Idee oder gar eine Lösung hat: Ich bin offen für alles und wäre sehr dankbar…;)

So, aber da ich nun schonmal drin bin, kann ich ja auch von meinem tollen gestrigen Fernseherlebnis berichten: dem „Grand Prix de la Chansonchonchonchon 2003“

Ich gucke diese lustige Veranstaltung ja immer wieder gern…nicht wegen der grausamen Kompositionen aller dieser Ralph Siegels Europas, sondern hauptsächlich wegen der kultigen Punkte-Vergabe. Aber gestern war es anders. Zum einen haben mich natürlich t.A.T.u. interessiert, die für Russland an den Start gegangen sind.

Frigide Ziegen...

Aber die waren ziemlich enttäuschend: Das Lied war langweilig, gesungen haben sie auch nicht so super und das schlimmste: Sie haben sich nicht mal gegenseitig abgeleckt…wie unskandalös…;)

Zum anderen musste ich natürlich die deutsche Vertretung, einen weiblichen (?), grinsenden Pumuckel-Klon direkt aus der Hölle, begutachten. Das Lied ist selbstverständlich nicht erwähnenswert und zurecht auch nur im Mittelfeld gelandet, aber die Background-Tänzer waren ziemlich cool…;)

Ach ja, und so sah sie übrigens aus:

Das rothaarige Böse...

Mein persönliches, unangefochtenes Highlight war Alf Poier aus Österreich mit dem Lied „Weil der Mensch zählt“. Brillianter Text, astreiner Gesang, aufopfernde Performance und nicht zuletzt eine Band, die ihresgleichen sucht…

Ausserirdische LebensForm?

Ich möchte hiermit ganz Österreich dafür danken, dass es sich so einen genialen Vertreter ausgesucht hat. Ich hab sogar für ihn gestimmt, aber blöderweise war ich wohl der einzige…gab nur spassbremsende 2 Punkte aus Deutschland. Spielverderber…

Das war erstmal das wichtigste was ich loswerden wollte.

Schönen Tach noch…;)

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

HUNGER!

Moin!

Mein Magen hängt im Moment tiefer als nur in der Kniekehle, ich hab heute den ganzen Tag fast noch nichts gegessen. Das nennt man wohl Uni-Diät. Seit heute Morgen um 8 bis jetzt grade hatte ich nur Vorlesungen, und keine Mittagspause dazwischen. Das dachte ich wenigstens. Aber dann hatte sich der Computergraphik-Prof spontan dazu entschlossen, seine Veranstaltung später anfangen zu lassen, damit auch alle essen gehen können. Dummerweise hat er das erst während der Vorlesung mitgeteilt, so dass ich immer noch hungern musste.

Aus lauter Not hab ich dann sogar dem Chinchilla eines spendablen Kommilitonen das Abendbrot weggegessen, das aus 4 Walnüssen bestand.

Jetzt werd ich jedenfalls (wenn sich der blöde Drucker endlich mal ausgemehrt hat) gleich nach Hause laufen (bzw. mich vom Wind tragen lassen, leicht genug müsste ich mittlerweile sein) und IRGENDWAS in mich reinstopfen…

Prost!

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Champions…

Moin!

Gestern war ja bekanntlich das 2. Halbfinal-Rückspiel in der Champions League, und das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Real Madrid gegen Juventus Turin ist ja auch schon ein ganz nettes Spielchen. Eigentlich hatte ich ja fest damit gerechnet, dass Madrid locker weiter kommt, aber irgendwie war Juve ziemlich gut und die Spanier standen dann am Ende so da:

Oooch, arme Millionäre...

Das Spiel war aber trotzdem ziemlich cool. Ich frag mich, wieso deutsche Mannschaften nie so nett spielen können. Wieso kauft Bielefeld nicht auch mal so’n paar utopisch teure Sportler und zaubert sich dann auf europäische Bühnen? Am Geld kanns ja nicht liegen, das haben die Mailänder und Barcelona und Madrid und alle anderen ja auch nicht. 100Mio Schulden scheinen ja da zum guten Ton zu gehören. Wieso geht das denn hier nicht?

Fussball ist doof…;)

Oh, und ich hab noch was vergessen. MaDDin und ich waren gestern noch bei einem Buch-Basar, der in einer Halle der Uni-Nachbarschaft statt fand. Dort gabs Bücher in festem Einband für je 50 Cent und dann noch Taschenbücher, die einem quasi geschenkt wurden. Selbstverständlich mussten wir da zuschlagen. MaDDin hat ca. 10 Bücher für insgesamt 2 Euro erstanden, ich hab mich mit 4 Büchern zufrieden gegeben. Eins davon ist „Der Glöckner von Notre Dame“, dann hab ich noch Boccacios (wie schreibt man den?) „Decameron“ und ein Buch über Archäologie gekauft. Die gabs alle für je 50 Cent. Und als Bonus, also für nichts, hab ich dann noch ein Taschenbuch über Loki mitgenommen, was irgend ein germanischer Gott sein dürfte. Glaub ich…;)

Aber wie gesagt: Erstmal muss ich die Illuminaten zu Ende lesen.

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

CG 2…

Moin!

Gestern hatten wir wiedermal eine Computergraphik-Vorlesung. Aber keine normale! Statt dessen hat ein Dr. Irgendwas einen Vortrag über 3-dimensionale Graphik am Beispiel von Computerspielen gehalten. Das war ziemlich interessant. Das beste daran war, dass er wirklich enorm viele Beispiele vorgestellt (um nicht zu sagen: vorgespielt) hat.

Vom uralten „Pong“ über meinen ewigen Favoriten „Monkey Island“ (Guybrush Threepwood forever!) und auch „Descent“ bis hin zu „Splinter Cell“ und „Doom 3“. Letzteres sah von der Graphik her übrigens extrem beeindruckend aus. Über das Dargestellte kann man sich natürlich streiten…;)

Und wenn ich mir demnächst mal einen neuen Computer und viele neue Spiele kaufen sollte, hab ich endlich ein gutes Argument dafür: Ich muss recherchieren, wie weit die Computergraphik schon vorangeschritten ist…;)

Also Kinder, versucht das, und eure Eltern werden sicher nichts mehr gegen diverse, gewaltverherrlichende Ego-Shooter sagen. Ich bin sicher..

MfG, der .

So sah's aus, nur in bewegten Bildern...

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Technische Info…

Moin!

Zu meinem großen Vergnügen komme ich ja nun zum bereits zweiten Mal im Verlaufe meines Studiums in den Genuss der Technischen Informatik A. Nicht, dass ich daran nicht selber Schuld wäre oder so…

Grade eben hatte ich da die erste Übungsstunde, und ich hab den selben dicken Schweineklon als Übungsgruppenleiter wie letztes Mal. Ich hoffe, dass man das irgendwie als positives Zeichen interpretieren kann…;)

Bis jetzt ist es aber noch ziemlich einfach…

So, und ich lese ein neues Buch. Bin nämlich endlich mit der „Unendlichen Leichtigkeit des Seins“ durch. Fand es übrigens sehr schade, dass der arme Hund (bzw. Hündin) Krebs kriegen musste. Und wenn man das jetzt so liest, erinnert das auch ganz schön an ein Rosamunde Pilcher-Szenario…ein krebskranker Hund.

Naja…jetzt arbeite ich mich grad durch „Illuminatus“, was ca. 870 Seiten stark ist und teilweise ein wenig verwirrend geschrieben. Aber es ist ziemlich cool, und wenn ich in nächster Zeit paranoide Sachen schreibe, überall 5en und 23en sehe, globale Anarchie propagiere oder von glubschäugigen 13stufigen Pyramiden berichte, dann liegts daran…;)

In diesem Sinne: Ewige Blumenkraft!

MfG, der .

P.S. Khadra ist ENDLICH ausm BB-Zuchthaus geflogen…*strike*

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

CG

Moin!

Muss gleich wieder zu Theo(retischer Informatik)…

Hatten bis eben Computergraphik, wo ich zum ersten Mal während dieses Studiums halbwegs erkennen konnte, wofür wir diesen ganzen Mathe-Kram lernen müssen. Ich hatte Vektorrechnung nicht für umsonst…;)

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized