‚Schuh’bidu…

Moin!

An einem sonst eher ereignislosen Tag wie heute passiert mir natürlich wieder was ziemlich absurdes! Ich steh Mittags an der Bushaltestelle (als wenn das nicht schon absurd wäre…) und starre nichtsahnend vor mich in die Luft, weil man ja sonst an Bushaltestellen nichts machen kann. Da kommt aus dem Nebel (okay, es war kein Nebel, aber es macht unglaublich was her, wenn ich das schreibe *g*) ein weisser Passat angefahren und hält genau vor mir! Au weia…

Drinne saß ein Typ und fragt mich, wo irgend ne Strasse ist, deren Namen ich selbstverständlich noch nie gehört habe. Also lach ich ihn aus und er fährt weiter. Aber das war noch nicht das Highlight!

Das wiederrum war eine ca. 60jährige Frau, die mich an der BuHa angequatscht hat. Es war ihr sichtlich peinlich, denn sie hat mich gefragt, ob ich ihr mal die Schuhe zubinden könnte. Anfangs war ich etwas verwirrt, denn sowas wird man von wildfremden Menschen nicht alle Tage gefragt. Sie konnte es jedenfalls nicht selber tun, weil ihre rechte Hand irgendwie kaputt war. Naja, da ich ja ein netter und hilfsbereiter Mensch bin (man mag es kaum glauben) hab ich mich dann in Sklavenhaltung, also auf die Knie, begeben und den Schuh gebunden. Ich wäre ja ein so toller Pfadfinder…;)

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s