Monatsarchiv: Februar 2003

Dahoam…

Moin!

So, Wintersemester im Gröbsten überstanden und wiedermal in der Heimat angekommen. Zugegeben, ich bin hier schon seit Samstag Abend, aber irgendwie konnte ich mich erst jetzt vom Sofa aufrappeln und hier was reinschreiben. Ferien sind super…;)

Im Gegensatz zu Zugfahrten. Am Samstag musste ich in Frankfurt umsteigen, um nach Erfurt zu kommen. Leider ist der Zug nach Erfurt pünktlich abgefahren, der Zug mit dem ich kam allerdings nicht pünktlich angekommen. Somit hatte ich das Vergnügen, mich eine Stunde lang am Frankfurter Bahnhof aufhalten zu dürfen. Gehört der eigentlich auch offiziell schon zur Türkei?

Gestern sind mir dann auch erstmalig wieder alte Dörfler-Rituale begegnet. Ich war nämlich auf der örtlichen Sparkasse, um ein Sparbuch aufzulösen und die dort gebunkerten Millionen auf ein schweizer Nummernkonto zu transferieren.

Jedenfalls hatte ich ja fest damit gerechnet, der einzige Kunde zu sein und somit dem Leben der dort angestellten Menschen einen Sinn zu geben. Aber das war ein fataler Irrtum…ich musste sogar WARTEN! Jahaa…dieses Dorf hat wohl doch mehr Einwohner, als ich vermutet habe. Ich tippe mal auf…ZEHN…;)

Naja, jedenfalls war ich dann doch irgendwann dran. Und wie’s immer so ist, arbeitet in der Bank natürlich die Mum von einem Freund, so dass ich da erstmal ein kleines Schwätzchen halten konnte. Das mag ich ja so gerne…;)

Und dann auf dem Heimweg sind noch 2 Rentner an mir vorbeigeradelt und wollten gegrüsst werden…Ich liebe den Dorf-Alltag…;)

Naja gut, ich werd mich jetzt wieder aufs Sofa legen…*lol*

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

neues Altes…

Moin!

Heute ist wiedermal ein grandioser Tag, der Tag der Info-Klausur! In gut einer halben Stunde geht’s los und mein Kopf fühlt sich irgendwie so leer an…das ist allerdings nichts, worum man sich Sorgen machen müsste, denn das tut er eigentlich immer.

Heute Morgen am Bus hab ich wieder meinen treusten Busfahr-Bekannten getroffen: le Nazi-Opa. Und langsam beschleicht mich das Gefühl, dass er mit seinen 88 Jahren doch ein wenig senil geworden ist; er hat mir nämlich fast genau das gleiche wie beim letzten Mal erzählt. Nur war ich heute nicht in der Stimmung, gesprächsantreibende Worte wie „Hmm“. „Aha“ oder „Oh“ zwischen seine uninteressanten Sätze zu werfen. Deshalb bliebs bei dem Bericht, dass er sich „wieder seine Spritze abgeholt hat“ und dass er 100% kriegsgeschädigt sei. Ich glaube sogar langsam kann ichs mir merken.

Nächstes Mal werde ich ihn nach traumatischen Kriegs-Einzelheiten fragen, mal sehen ob er mir dann auch noch so viel erzählen will…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

‚Schuh’bidu…

Moin!

An einem sonst eher ereignislosen Tag wie heute passiert mir natürlich wieder was ziemlich absurdes! Ich steh Mittags an der Bushaltestelle (als wenn das nicht schon absurd wäre…) und starre nichtsahnend vor mich in die Luft, weil man ja sonst an Bushaltestellen nichts machen kann. Da kommt aus dem Nebel (okay, es war kein Nebel, aber es macht unglaublich was her, wenn ich das schreibe *g*) ein weisser Passat angefahren und hält genau vor mir! Au weia…

Drinne saß ein Typ und fragt mich, wo irgend ne Strasse ist, deren Namen ich selbstverständlich noch nie gehört habe. Also lach ich ihn aus und er fährt weiter. Aber das war noch nicht das Highlight!

Das wiederrum war eine ca. 60jährige Frau, die mich an der BuHa angequatscht hat. Es war ihr sichtlich peinlich, denn sie hat mich gefragt, ob ich ihr mal die Schuhe zubinden könnte. Anfangs war ich etwas verwirrt, denn sowas wird man von wildfremden Menschen nicht alle Tage gefragt. Sie konnte es jedenfalls nicht selber tun, weil ihre rechte Hand irgendwie kaputt war. Naja, da ich ja ein netter und hilfsbereiter Mensch bin (man mag es kaum glauben) hab ich mich dann in Sklavenhaltung, also auf die Knie, begeben und den Schuh gebunden. Ich wäre ja ein so toller Pfadfinder…;)

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neues Gesicht!

Moin!

Ich wollte nur schnell sagen: Meine Homepage hat nun endllich und endgültig ein neues Gesicht. Ja, ich habs endlich geschafft! Also wer sehen will, was ich angerichtet habe:

Hier!

Aber der Link steht auch da drüben im Menü…;)

So, jetzt krieg ich langsam Hunger. Werd wohl mal ne Büchse Bohnen ins warme Wasser legen müssen…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Aktualisierungen

Moin!

DAS-Klausur ist überstanden, das ist das wichtigste von heute, bzw. mittlerweile schon gestern. In einer Wochen gibt’s das Ergebnis…*schlotter*

Und wo wir beim Thema sind: Es gibt ein neues Bild auf meiner Homepage…und zwar seit genau einer Minute…;)

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Noch mehr Eier…

Moin!

So, heute also die nächsten Ü-Ei-Inhalte.

Mein Bruderherz hat mich heute auch wieder verlassen und ich bin wieder gaaaanz alleine…;)

Morgen steht dann die erste Klausur an…DAS. Deshalb werd ich da gleich mal noch ein bisschen lernen, um nicht in die doofe Nachklausur zu müssen.

Wo ist nur der verdammte Ring hin...?

Ring um die Hüfte tun ist keine gute Idee...

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Überraschung!

Moin!

Jetzt nur mal schnell zwei neue lustige Magic-Codes, für die ich keine Verwendung habe. Aber wer’s mag:

MW62P AHXZK

GN8JL 55JXD

Also, wünsche viel Spass!

In den beiden Ü-Eiern war übrigens ein kleiner Plastik-Faramir vom Herrn der Ringe und ein komischer Dinosaurier mitm Fisch im Mund. Vielleicht mach ich wieder ein paar Fotos…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized