FreitagNachtNews

Auf der Schlossstrasse nachts um halb 2

Moin!

Gestern haben wir endlich mal wieder was gemacht das es wert ist, hier Erwähnung zu finden. Zuerst natürlich Uni, allerdings für nur eine Vorlesung (DAS), bei der mir wiedermal auffiel, dass der Prof jede Woche genau den selben Pullover und auch die selbe Hose tägt. Also entweder hängt sein Schrank voll mit lauter gleichen Sachen, oder er ist irgend ein Experiment der Klon-Wissenschaft. Oder als dritte Möglichkeit: Nach jeder Vorlesung wird er zurück in seine Eiszelle gebracht und bis zur nächsten Woche eingefroren. Ich weiss es nicht…aber wundern tuts mich schon.

So, danach bin ich mit zu MaDDin, weil ich seinen Scanner benutzen musste (ich hab nämlich keinen…*schnüff*). Als ich das erledigt hatte, haben wir noch die Stellen seiner Wohn-Feuchtzelle tapeziert, an denen die alte Tapete weggeschimmelt war. Und dafür, dass es unser erstes Mal war, sah’s ziemlich gut aus…Ich bin stolz auf uns.

Ja, und dann dachten wir uns, dass wir doch eigentlich mal in Kobe auf den Weihnachtsmarkt gehen könnten…und das haben wir dann auch getan.

Dort haben wir dann (fast) jeden Glühweinstand auf dessen Qualität berprüft, und um das auch wirklich konsequent tun zu können, haben wir auch ein paar Tassen und Gläser mit nach Hause genommen…;)…Jaja, wir sind Studenten. Da nimmt man was man kriegen kann…

Nachdem dann noch der Weltstar Django Reinhardt ein paar Weihnachtslieder gejault hat und wir uns die obligathorischen gebrannten Mandeln gesichert hatten, sind wir in Richtung Kino aufgebrochen. Blöderweise kam der Film, den wir sehen wollten (Roter Drachen), gar nicht um 20.00 Uhr, sondern erst 22.30 Uhr. Verdammt! Also wieder in die Altstadt gestürzt und irgendwann im Irish Pub gelandet…da unterhielt uns (neben Guinnes) die fantastische HIT-POP-Band „Fade to Gray“ mit Coverversionen aller möglichen und unmöglichen Musikgrössen…es ging von Elvis bis zu Macy Gray…

Naja, irgendwann haben wirs dann doch noch ins Kino geschafft (studentenermässigt!) und haben uns den Roten Drachen angekuckt. Cooler Film. Fast so gut wie das Schweigen der Lemma, um Längen besser als Hannibal…und Edward Norton ist nicht schlecht…

Nach dem Kino wollte ich dann eigentlich heim, aber es fuhr überraschender Weise kein Bus mehr, nachts um 1…:(

Und da MaDDin noch ein bisschen rumlatschen wollte, hab ich das halt auch gemacht.

Ach, vorm Dreams kam übrigens ein gelhaariger, seehr cooler Prolet auf uns zu und meinte ganz höflich: „Ey, lass misch mal telefonieren!“…da hab ich ihm natürlich sofort mein Handy gegeben und meine PIN aufgeschrieben…;)

So ein Vollidiot…der hat doch nicht ernsthaft geglaubt, dass er eins unserer Telefone in die Hand kriegt? Naja, egal…

Jedenfalls bin ich dann irgendwann ziemlich kaputt und mit schmerzenden Schultern (hatte die ganze Zeit meinen Rucksack dabei) heim GELAUFEN…War aber trotzdem lustig…

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s