Prost!

Moin!

So, heute nun ist es also endlich so weit gewesen: Der grosse Geschmackstest unseres selbt zusammengebrauten Zaubertrankes stand an.

Doch vorher musste ich hier noch ein bisschen abwaschen (ich glaub, ich steig um auf Einweggeschirr…sollen meine Nachfahren halt im Müll ersticken…*fg*) und meinen Wocheneinkauf tätigen. Dabei war ich mehrmals knapp davor, mir eine richtig schöne grosse BESCHICHTETE Pfanne zu leisten. Dummerweise wollte mir nicht einfallen, wie ich die hätte nach Hause kriegen sollen. In Rucksack und Einkaufsbeutel hätte beim besten Willen nichts mehr gepasst. Also muss ich das mit der Pfanne wohl noch ein bisschen verschieben.

Heute Nachmittag bin ich dann von unbändiger Neugier getrieben zu MaDDin aufgebrochen, um endlich unser „Bier“ zu probieren. Auf dem Weg zu ihm viel mir auf, dass die halbe Stadtbevölkerung mit roten beschrifteten Luftballons rumlief. Leider kann ich mir bis jetzt noch nicht erklären, wieso. Der von mir vermutete Rummel auf dem Zentralplatz fand nicht statt und auch sonst ist hier ziemlich tote Hose. Naja…

Auf der Gülser Brücke wurde ich dann noch von 2 Radfahrern (genauer: ein Radfahrer und eine Radfahrerin) angesprochen, die grade mitten auf der Brücke Pause machten.

Der männliche Radler fragte mich wörtlich: „Jetzt mal ehrlich, sieht das Scheisse aus?!“ und zeigte dabei auf die junge Frau. Ich, leicht verwirrt, antwortete: „Nein.“, und das selbstverständlich, ohne die Frau überhaupt angesehen zu haben. Mich erinnerte die Frage nämlich irgendwie an die berühmte „Schatz, sehe ich in diesem Teil fett aus?“-Frage, die man ja auch reflexartig verneinen muss…;o)

Na, jedenfalls meinte die Frau dann, als ich schon wieder am Weitergehen war, dass ihre Klamotten gemeint wären. Ich sagte, dass die auch nicht Scheisse aussehen und bin gegangen. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, was sie eigentlich an hatte…Na egal…

Dann war ich irgendwann endlich bei MaDDin und es ging los:

Auch wenn die Farbe eher abschreckt...weg musses!

Zeug aus dem Kühlschrank und ins Glas.

Zuerst hab ich nur dran gerochen und fand es nicht übel. Roch halt fast wie der pure Ingwer. Dann hab ich getrunken…und es schmeckte wie etwas, das ich noch nie gekostet hatte. Am Anfang hat es geschmeckt, wie’s gerochen hat. Aber so im Nachgeschmack war es tierisch…mhh…scharf. So ein bisschen wie Pfeffer oder so. Kratzt jedenfalls bei mehreren Schlücken auf einmal ziemlich im Hals.

Alkohol hab ich selbstverständlich keinen geschmeckt. Der Grund ist glaube der, dass keiner drin war…;o) Aber MaDDin wollte seinen Tequila partout nicht rausrücken. Naja…

Er will es jedenfalls nochmal mit dem anderen Rezept (und 4 Litern Wasser!) versuchen…und ich werde auch das wieder kosten…ich bin ja offen für alles.

So, jetzt hab ich höllischen Kohldampf, ich hab nämlich noch nichts zum Abendbrot gegessen.

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s