Wunst.

Moin!

So, heute war ich mal nicht im Kino. Glaube es reicht für die nächsten…Tage.

Dafür hab ich heute wieder fleissig Kulturpunkte gesammelt, ich war nämlich in der Bibliothek. Diesmal hab ich mir leider keine sinnlosen alten Bücher für 50 Cent das Stück gekauft, sondern auf Anraten meines kleinen Bruders dieses wunderschöne Bild.

Mein neues Bild.

Falls es jemanden interessiert: Das Bild ist von Paul Fuhrmann (1893 – 1952) und heisst „Technokratie“. Und der eigentliche Grund für den Kauf war neben den bunten Farben, die kleine Kinder wie mich nunmal einfach in ihren Bann ziehen, auch die Vermutungen C.H.’s, dass der Künstler in dem Bild viele kleine Hinweise zum Auffinden eines ganz tollen Schatzes gegeben haben könnte. Wie Homer S. zu sagen pflegte: „Ein grosses Ding voll mit Reichtum…“

Beispielsweise ist laut C.H. hinter der Rückwand des Bildes sicher in lateinischen Buchstaben, die man selbstverständlich nur unter Schwarzlicht erkennt, der Fundort eines geheimnisumwobenen Gegenstands beschrieben. Oder zumindest der Schlüssel zu einem seit Jahrhunderten verschlossenen Bankschliessfach.

Ja, auf solche Ideen kommt man offensichtlich, wenn man zu viel Ferien hat. Zuviel Freizeit schadet einfach…es lebe das System!

Ich jedenfalls werde mir dieses Werk dann am Wochenende in Koblenz an die Wand hängen, vorrausgesetzt ich finde noch einen Platz an einer Wand ohne Dachschräge…*DaumenDrück*

Wenn es interessiert, kann ich dann davon auch noch ein Foto machen.

Für heute reichts erstmal…

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s