Ehrenbreitstein!

Moin!

Wie bereits einige Male erwähnt, hatte ich heute wieder mal frei. Schliesslich ist ja Donnerstags, da kann man sowas schon mal erwarten. Ausserdem muss ich ja auch die Vorurteile über das faule Studentenpack bestätigen.

Und da meine Mum nun schon die ganze Woche hier ist und es sich bei ihrer Schwester gut gehen lässt, hatte sie heute die Idee, mal ihren Sohn an die frische Luft zu bewegen. Leider bin ich der einzige ihrer Söhne, der grade parat war.

Also stand sie halb 10 vor meiner Tür. Meinen Vorschlag (ja, ich glaube es war meiner), mal auf die Koblenzer Festung Ehrenbreitstein zu gehen fand sie sogar akzeptabel! Ich hab natürlich clever wie ich bin ein Ausflugsziel gewählt, welches möglichst nah an meiner Wohnung ist. ;o)

Naja, da sind wir dann halt auch hingelaufen.

Hochwärts zur Festung sind wir mit einer rostig-klapprigen Seilbahn gefahren. War für mich dann nicht ganz so klasse, weil ich doch einen leichten Hauch von Höhenangst verspürt hab. Und um den Abstand zum rettenden (bzw. beinbrechenden) Boden zu veranschaulichen:

Das war höher, als es hier aussieht...

Noch endlosen Stunden auf dieser nicht-windgeschützten Seilbahn und auf diesem knüppelharten „Sessel“ (Ja! Das Ding hiess tatsächlich SESSELLIFT) waren wir dann auch irgendwann oben. Das jedenfalls hat mir meine Mum erzählt, als ich aus dem Koma erwachte, in das ich vor Angst gefallen war. ;o)

Alles in allem hat sich die Fahrt da hoch aber gelohnt, auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz ausgeglichen war.

Die Aussicht von der Festung ist nicht übel. Sie ist sogar ziemlich gut. Am beeindruckendsten fand ich zu sehen, wie gross der Unterschied in der Sauberkeit des Rhein- und des Moselwassers ist. Eins ist dunkelbraun, das andere schwarz. Es lebe der Umweltschutz!

Ansonsten gibt’s da auf der Festung nur Gaststätten, ne Jugendherberge und Museen. Halt Touristenkram…

Mal wieder das Eck, diesmal von der anderen Rheinseite

So, viel mehr kann man darüber eigentlich nicht schreiben. Ist halt doch nicht so interessant wie ne tote Taube…

Ach ja! Italien ist im Achtelfinale, hinter Mexiko. Und Costa Rica ist jetzt raus. Mehr schreibe ich darüber lieber nicht, sonst werden mir noch ausländerfeindliche Tendenzen angedichtet. Nur soviel: Hätte es denn nicht gereicht, dass Brasilien 3:2 gewinnt?

So, eh ich wieder nen Heulkrampf kriege sag ich Tschüss!

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s