Monatsarchiv: Juni 2002

Bericht…

Moin!

So, nun bin ich endlich wieder daheim vor meinem geliebten Bildschirm und kann von diesem tollen Wochenende berichten, das eigentlich ganz anders geplant war. Denn wenn nicht meine Mum völlig überraschend zu Besuch gekommen wäre, hätte ich sicher wieder die ganzen Tage lustlos vergammelt und wär vielleicht sogar noch zum Curse-Konzert gegangen…Puh!

So sind MaDDin und ich aber am Freitag nachmittag nach Neuwied gefahren. Mit dem Zug! Es war wiedermal klasse…Zug fahren ist fast so gut wie Bus fahren. Nur teurer. Es gibt noch eine höhere Konzentration an seltsamen Menschen. Ich glaube Bahnhöfe sind irgendwie Sammelstationen oder sogar Retorten für komische Leute. Und dabei rede ich noch nicht mal von den ganzen Wehrpflicht-Bundis, die ja Freitags immer ihre sehnsüchtig erwartete Heimfahrt antreten, um dann doch wieder am Sonntag Abend völlig desillusioniert in ihrem unbequemen Feldbett zu liegen und dem nächsten Freitag entgegensehnen.

Naja, jedenfalls sind wir mit dem Zug nach Neuwied gefahren und haben dann auf dem Weg vom Bahnhof zu meiner Tante ziemlichen Hunger gekriegt. Kaum hatte ich das geäussert, schon findet MaDDin am Strassenrand 2 noch eingepackte Schokotörtchen. Super!, dachte ich. Super!, dachte MaDDin, trampelt die beiden Dinger platt und geht weiter.

Auf dem Weg sind uns noch einige weitere Nahrungsmittel aufgefallen…vergammelte Brötchen zum Beispiel. Es ist echt toll, was man alles auf der Strasse findet, wenn man Hunger hat…in der Sahelzone könnte eine kleine Familie mit so 20 Kindern davon locker mehrere Wochen leben.

Naja, wir sind dann später noch zu McDoof und haben jeder solchen asiatischen Burger-Mist gegessen. Es war nicht sehr lecker…Nächstes Mal ess ich die zertrampelten Schokotörtchen…

Spassenhalber sind wir dann auch noch mal zum Rhein, weil wir den ja sonst nicht oft genug sehen. Und dabei ist mir ein tolles Schild aufgefallen…

Was für ein autoritäres Schild!

Den Hundebesitzern aber offensichtlich nicht. Denn rund um dieses Schild lagen ungefähr 21.045 Haufen Hundescheisse. Einen hab ich quasi als Repräsentant mal hier:

Scheisse eben...

Am Samstag ist ja MaDDin dann nach dem Frühstück abgehauen und wir waren essen. Allerdings leider doch nicht jugoslawisch, sondern deutsch. Nein, keinen Döner! RICHTIGES Essen…ich hatte Bandnudeln auf Spinat mit Käse überbacken oder so…war lecker.

Ja, und dann heute (am Tag des WM-Finales) waren wir am Vormittag in Hab-Den-Namen-Von-Dem-Ort-Vergessen und haben uns so nen Tier-Freizeit-Park angekuckt.

Was guckst du?!

War auch nicht übel, wenn man mal von der Oberflächlichkeit der Tierwelt absieht…da gibt man so nem Reh mal eine Hand voll Futter, und promt verfolgen sie einen quer durch den ganzen Park. Also dass sie so materialistisch eingestellt sind hätt ich nun echt nicht gedacht. Naja, demnächst (Achtung! Wahnsinnswortspiel!) drehen wir den Spiess mal um…

Tier-Recycling

So, und dann hab ich mir halt mit meinem Oppa das tolle WM-Finale angekuckt. Brasilien hat wie ich es ja erwartet hatte gewonnen, und ich muss mich dem Urteil von MaDDin anschliessen: Zu viele Leverkuser im Kader. Aber ich muss auch zugeben, dass die deutsche Mannschaft recht ansehnlich gespielt hat. Aber gegen Ronaldo und Ronaldinho (die einzigen beiden, die ich gut finde…) und den ganzen Rest der Slum-Kicker hatten sie halt keine Chance.

Tjoa, und nun bin ich wieder daheim und werde nachher mit MaDDin das allerletzte Bierfass leeren. Zur Zeit befindet es sich noch im Kühlschrank, aber…*zisch*

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Husch Husch

Moin!

Heute kein so langer und grossartig ausgeschmückter Text, weil ich grade bei meiner Tante am PC hocke und ihre Rechnung nicht unnötig in die Höhe treiben will…ausserdem hab ich eh keine Zeit. Über alles Ereignisreiche an diesem Wochenende werde ich dann morgen ausführlich berichten. Und auch über das weniger Ereignisreiche…

Heute am wichtigsten: MaDDin lässt mich hier mit nem riesigen Berg Abwasch alleine *SkibbeBlickAufsetz* und das Spiel um Platz drei zwischen Südkorea und der Türkei war das beste bei dieser WM…Ey, ich schwöa!

Heute Abend gehen wir höchstwahrscheinlich jugoslawisch essen. Ich kann mir darunter zwar noch nichts vorstellen, aber es wird sicher…anders…

Ich wäre ja zur Feier des Tages für nen Döner, aber die ganzen Buden haben heute sicher eh geschlossen…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Wochenendvorfreuden…

Moin!

Heute ist ein toller Tag! Hauptsächlich deswegen, weil die Vorlesung in Technischer Informatik ausgefallen ist. Der Grund dafür ist mir zwar unbekannt, weil ich letzte Woche ja auch schon nicht da war, aber eigentlich ist es mir auch egal. Hauptsache Ausfall!

Natürlich hab ich die mir dadurch entstandene Freizeit auch schon sehr sinnvoll genutzt, indem ich bis 12.40 Uhr geschlafen habe…dann hab ich mir Mittag „gekocht“ (es gab heute Nudel-Schlamm aus der Konservendose) und nun versuche ich grade mit MaDDin unsere heutige Tour nach Neuwied abzustimmen…Moment…Hach, da haben wir es auch schon geschafft…ICQ ist prima!

Meine Mum kommt nämlich mal spontan zu Besuch bei meiner Tante, und die hat uns nun für heute Abend zum Essen eingeladen. Richtiges Essen! *hechel*

Jau, mehr war heute noch nicht. Werde dann wahrscheinlich morgen von unserer grandiosen Fahrt nach Neuwied und dem leckeren Essen berichten…

Guten Appetit!

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

…Und Nachtrag

Moin!

So, ich bin wieder in meinem Zimmer und habe soeben 2 Asia-Nudel-Snacks (Curry) vertilgt, um eine ordentliche Mahlzeit zum Mittag zu simulieren…hoffnungslos…

Die Sommer-Uni-Eröffnungsfeier (oder was auch immer das war – ich bin da immernoch unschlüssig) von gestern hat sich übrigens nicht noch zum Guten gewendet. Zwar haben wir wie angekündigt noch jeder ein Bierchen getrunken, allerdings gab es keine Gläser, die man hätte mitgehen lassen können, sondern nur Flaschen. Und die hab ich nun wirklich schon genug hier rumstehen…

Als musikalisches Highlight versuchte eine Blues Brothers-Revival-Band, die sich wortgewandt die „Blu:z Brothers“ nannte, das spärliche Publikum zum Mittanzen zu bewegen…wenig erfolgreich. Obwohl ich die Musik ehrlich gesagt nicht wirklich schlecht fand. Aber an die wahren, die echten, die einzigen Jake und Elwood Blues reicht einfach niemand heran…

Die anderen Stände waren auch nicht weiter aufregend. Der Hot-Dog-Stand hat es dann doch noch geschafft, seine Hunde zu verkaufen. Es gab noch mehr Bier und RedBull-Mixgetränke…und an einem Tabakstand konnte man sich im Zigarettendrehen versuchen…so sah es jedenfalls aus. Alles in allem hat es sich eigentlich nicht gelohnt, dahin zu gehen. Aber diese Erkenntnis kommt wohl ein bisschen zu spät.

Naja, wenigstens hab ich noch meinen letzten Bus nach Hause verpasst und wieder bei MaDDin auf dem Fussboden übernachtet *SchulterEinrenk*.

Heute morgen bin ich dann endlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren und musste mit ansehen, wie sich eine alte Theorie wieder mal bewahrheitet hat: Männer mit kleinen Kindern oder Hunden ziehen Frauen an wie ein Magnet! Und da ist es völlig egal, wie dieser Mann aussieht…in den Bus stieg einer ein, der einen relativ kleinen Hund in einer Tommy Hilfiger-Tasche durch die Gegend trug. Warum er das tat weiss ich nicht…vielleicht hatte ja der Hund keine Beine, oder er sollte die in der Tasche befindlichen schmutzigen Unterhosen seines Herrchens bewachen. Keine Ahnung! Ich weiss nur: In dem Moment, als der Mann sich in den Bus setzt (eine Reihe vor mich), sitzt prompt eine Frau neben ihm, streichelt den ach-so-supi-niedlich-süssen-Hundi-Wau-Wau und erzählt dem Mann einen vom Pferd. Und die nächste Frau stand auch schon daneben und grinst den armen Hund an. Es war phänomenal! Okay, alle drei waren nicht grade die attraktivsten Vertreter ihres Geschlechts, aber es geht ja ums Prinzip. Ich war jedenfalls schwer beeindruckt und werde mir demnächst auch einen Hund anschaffen…

MfG, der .

Wer widersteht so einem Hundeblick?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Es…

…ist wirklich super hier an der Uni…so super, dass MaDDin und ich beschlossen haben, uns die Nacht über im Rechner-Pool einschliessen zu lassen und zu surfen bis die Augen tränen.

Da draussen auf dem grossen Campusplatz steht zwar ein Bierwagen, eine Art Festzelt, ein RedBull-Wagen und ein noch im Aufbau befindlicher Hot-Dog-Stand, aber irgendwie ist noch überhaupt nichts los. Die Organisatoren scheinen es wirklich geschickt zu schaffen, die Stimmung auf einem Tiefpunkt zu halten, damit auch ja nichts an der schönen neuen Uni wegen zu exzessivem Feiern zu Bruch geht.

Naja, vielleicht entwickelt sich das Ganze ja noch. Wir haben uns vorgenommen, auf jeden Fall ein Glas Bier zu trinken. Das kostet dann 1,50 € + 1 € Pfand für das Glas. Muss mal kurz überlegen, wieviele Biergläser ich daheim hab…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

SommerUni

Moin!

So, ich muss eigentlich schon gleich wieder los! MaDDin und ich gehen zu dieser komischen Einweihungs-Eröffnungs-Feier der Sommer-Uni. Ich denke jedenfalls, dass es sowas ist. Aber ich werde es in Erfahrung bringen und dann hier hinschreiben ;o)

Ansonsten war heute nicht viel los. Die Türken sind leider raus, die Brasilianer spielen gegen die Deutschen im WM-Finale. Naja…mal sehen. Nehme mal an, dass die Südamerikaner auch Weltmeister werden…leider.

Also dann! Ich schreib heute Abend nochmal mehr…wahrscheinlich…

MfG, der .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Ganz flott…

Wollt nur schnell mitteilen, dass ich hier ein bissel was bei den Menüs umgetextet hab und grad bei MaDDin bin und wir mal wieder ein Fass Bier leeren…

Und natürlich wollte ich mich mit diesem Text mal wieder an die Spitze der zuletzt geänderten Logs setzen…;o)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized