Busfahren

Gemütlich, oder?

Moin!

Da in meinem Semesterbeitrag das kostenlose Busfahren in Koblenz inklusive ist und ich ausserdem weder im Besitz eines Autos noch eines Motorrades (*schluchz*) bin, nutze ich natürlich sehr oft diese Form der öffentlichen Verkehrsmittel. Und dabei sieht man eine Menge skurriler Menschen und hört zwangsläufig auch mehr oder weniger interessante Gespräche. Da wär zum einen der von mir so getaufte „OmaBoy“ (Okay, okay…das Copyright liegt bei Den Ärzten). Ein sehr lustiger Typ. Sieht aus wie 18, ist aber 30…und unterhält sich jeden Morgen mit mindestens 2 Frauen gleichzeitig, die alle mindestens doppelt so alt sind wie er. Dabei lässt er sich auch nicht von eventuell vorhandenen Sitzreihen oder Passagieren aufhalten, die zwischen ihm und seiner Gesprächspartnerin stehen.

Sehr oft sehe ich auch eine Frau, bei der mir jedesmal die arme Seele leid tut, die neben ihr sitzen muss. Diese Frau erzählt wirklich jedem ihre qualvolle Lebensgeschichte…von ihrem früheren Freund, der ein Alkoholiker war… und dass sie ihren jetzigen Freund wohl bald verlassen wird, weil er sie „nicht verdient hat“. Da kann ich ihr allerdings nur beipflichten…sowas würde ich meinem ärgsten Feind nicht wünschen…

Sie ist übrigens das Gegenteil vom Oma-Alleinunterhalter. Sieht aus wie 50, ist aber vor ein paar Monaten erst 37 geworden.

Heute Morgen gab es dann den ultimativen CrossOver, wie man ihn aus diesen amerikanischen Superhelden-Comix kennt. Omaboy vs. Lebensgeschichts-Jukebox! Wahnsinn! Glücklicherweise hab ich von ihrem angeregten Gespräch nicht so viel mitbekommen, denn ich sass ziemlich weit weg.

Es sind mir auch schon viele andere Typen begegnet (beispielsweise ein ziemlich unhöflicher älterer Herr, der wohl nicht ganz begriffen zu haben schien, dass das Dritte Reich nicht mehr existiert), aber keiner kommt an diese zwei heran.

Vielleicht erzähl ich irgendwann noch ein bisschen mehr vom Busfahren. Für heute reicht’s erstmal. Ich jedenfalls finde es sehr faszinierend…

MfG, der .

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s